|  
24. Januar 2020

Arbeitsweise

Unsere Arbeitsweise, in einem Kontext von Nähe und Distanz, orientiert sich am ganzheitlich-systemischen, lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz. Sie versteht sich als «Hilfe zur Selbsthilfe».

Ganzheitlich-systemisch: Bei unserer Arbeit beziehen wir, wenn möglich, alle Familienmitglieder und auch das Umfeld der Familie in den Begleitprozess mit ein. Die Begleitung findet bei der Familie zu Hause statt. Dadurch wird die Unterstützung auf die konkrete Situation dieser Familie ausgerichtet.

Lösungsorientiert: Durch aktive Unterstützung lenken wir den Blick weg von den Problemen hin zu den Lösungen.

Ressourcenorientiert: Um die gemeinsam erarbeiteten Ziele zu erreichen, interessieren wir uns für die Stärken (Ressourcen) der KlientInnen / Familie, welche wir nutzen und fördern, um damit einen Entwicklungsprozess in Gang zu setzen.

Interdisziplinär:
Transparente und gut koordinierte Zusammenarbeit mit involvierten Fachstellen ist uns ein grosses Anliegen. Dazu gehört auch eine gute Vernetzung mit Fachpersonen und Diensten in der Region.

Auftragsorientiert: Wir planen, dokumentieren und evaluieren unsere Arbeit. Für uns ist die vorgängige Abklärung und Zielsetzung eines Auftrages mit allen involvierten Parteien eine grundlegende Voraussetzung für eine gelingende Auftragserfüllung.

Wir handeln allparteilich, wobei das Kindswohl vor das Elternwohl gestellt wird.




Top